Business Coaching und Wirtschafts-Mediation Claudia Daniels


 
 

Mediation

Was ist Mediation?

Mediation (lateinisch: Vermittlung) ist ein freiwilliges Verfahren, in dem die Konfliktparteien, unterstützt von einem allparteilichen Mediator, eigenverantwortlich Lösungsoptionen für Ihren Konflikt erarbeiten.  Dazu werden die unterschiedlichen Sichtweisen und Interessen  in Einzelgesprächen in Anwesenheit des Anderen gehört. Durch ein zunehmendes tieferes Verständnis der Parteien für den Konflikt und die jeweiligen Bedürfnisse, ist es möglich einen Weg von der Konfrontation zur Kooperation zu finden.  Der Mediator unterstützt diesen Weg durch eine sichere Gesprächsstruktur im Kommunikationsprozess zwischen den Parteien.

Das gesamte Verfahren erfordert die Mitwirkung der Betroffenen.  Entscheidungsrelevante Tatsachen müssen offen gelegt werden. Nur so können Regelungen erarbeitet werden, die sich in der Zukunft  bewähren.

Belastbare und nachhaltige Lösungen werden in einer gemeinsamen Abschlussvereinbarung  fixiert.

Alles was in der Mediation besprochen wird, unterliegt der Vertraulichkeit und Verschwiegenheit.

Wie verläuft der Mediationsprozess ?

Wenn Sie sich für mich Mediatorin Ihres Konfliktes entscheiden, biete ich Ihnen die folgende Vorgehensweise an:

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf und schildern Sie mir das Problem.

Ich übernehme die Auftragsklärung und Sie erhalten von mir ein Angebot zum Verfahrensablauf und zu den Kosten.

In einem persönlichen Gespräch kläre ich mit den beteiligten Parteien, ob die Mediation geeignet ist und gleichermaßen von den Parteien akzeptiert wird. Gemeinsam stimmen Sie dem Mediationsverfahren mit mir als Mediatorin zu. Wir schließen einen Mediationsvertrag und Sie erteilen mir den Mediationsauftrag.

In einem ersten Mediationsgespräch klären wir, was in der Mediation geregelt werden soll. Die Konfliktparteien erläutern mir, worum es in diesem Konflikt geht und ich erarbeite mit Ihnen alle Regelungspunkte. Wir entwickeln einen Kriterienkatalog, damit alle wissen was gebraucht wird, um zu erhalten, was jedem Einzelnen der Parteien wichtig ist.

Steht dieser Kriterienkatalog entwickeln wir verschiedene Lösungs-Optionen und gewichten sie gegen die Kriterien, um eine optimale Konfliktlösung zu erhalten. Bedenken werden gehört und eine Risikobewertung durchgeführt. 

Wenn die Parteien sich auf eine gemeinsame Lösung einigen konnten, wird die gefundene Regelung schriftlich fixiert und zwischen den Parteien vereinbart. Bei Bedarf wird dazu ein vertraglicher Experte ( Personalabteilung / Rechtsanwalt / Steuerberater) hinzugezogen. 

Die Mediationsgespräche dauern in der Regel 60 - 90 Minuten. Die Anzahl der Gespräche hängt von dem Ergebnissfortschritt nach jedem Mediationstermin ab. Sie haben jederzeit die Möglichkeit das Verfahren abzubrechen.


Erklärfilm zur Mediation:  https://www.youtube.com/watch?v=fBIwOlIgAn4

Quelle: Deutsche Stiftung Mediation